• DE

Natur- und Kulturstiftung Schwäbisches Donaumoos

Die „Natur- und Kulturstiftung Schwäbisches Donaumoos“ wurde 2011 vom ehemaligen Günzburger Landrat und Bayer. Staatsminister des Innern a. D., Herrn Dr. Bruno Merk (†), ins Leben gerufen.

Sie soll die Arbeit der „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e. V.” (ARGE Donaumoos) langfristig sichern und gewährleisten: Die ARGE Donaumoos hat es auf der Grundlage ihrer Satzung seit 1990 verstanden, die unterschiedlichen Interessen landwirtschaftlicher Nutzung und die Erhaltung der Moore im Schwäbischen Donaumoos zu bündeln und auszugleichen. Das Ziel aller Maßnahmen ist die Erhaltung und Entwicklung dieses wertvollen Lebensraumes als ökologisch intakte Ried- und Flusslandschaft mit naturschutzverträglicher Landbewirtschaftung unter besonderer Berücksichtigung des Klimaschutzes.

Naturnahe Moore sind nicht nur eine Quelle der Artenvielfalt, sondern auch unverzichtbare Speicher klimaschädlicher Gase. Allein schon deshalb ist es für das Leben auf unserer Erde unerlässlich, Moore nicht trocken zu legen, sondern funktionsfähig zu erhalten.

Aktuelles Vermögen 350.000 €
Gründungskapital 150.000 €
Anzahl der Treuhandstiftungen keine
Gründer / Stifter Dr. Bruno Merk (†), Landrat des Landkreises Günzburg und Bayerischer Staatsminister a. D.
Gründungsjahr 2011